Werbung

Kontakt zu Gotorio
Über Go to Rio

GotoRio  ist die etwas andere Reiseseite im Internet. Sie steht für subjektive Eindrücke und Erlebnisse, und wir, die Autoren, stehen mit unserem Namen zu dem, was wir schreiben. Reisen, Restaurantbesuche, Shoppingtouren sind selbst bezahlt - denn wir sind nicht käuflich.

Praktischer Hinweis: Wenn Ihr in Rubriken suchen wollt, findet Ihr die weiter unten auf der Seite unter dem Stichwort Suchen und Finden!

 

Warum heisst gotorio Go to Rio? Weil wir über alle Orte schreiben - außer Rio.

Werbung
This area does not yet contain any content.
Neueste Kommentare
Suchen und Finden
Navigation
Login
« Before traveling, travel to Stanfords | Main | London - Szenen einer Krise »
Mittwoch
Apr012009

Warnung vor dem Marmite

Gemeinhin bin ich ein großer Freund des englischen Essens. Doch. Ehrlich! Es ist weit besser, als sein Ruf, wie wir auch schon nach unserem Besuch in den Cotswolds (nomen ungleich omen) schrieben. Als wir nun jüngst in London waren, durchzuckte mich ein Gedanke: Wir könnten doch zwei der schrecklichsten Auswüchse der englischen Küche - denn natürlich ist nicht ALLES großartig - mitbringen und mit einem Video testen: Senf aus dem Hause Coleman und Marmite. Doch um ehrlich zu sein: Ich hatte dann keine Lust, mir das anzutun.

Das unterscheidet mich vom Amateur Gourmet, einem von uns sehr geschätzten New Yorker Blogger. Er hat es gewagt: Zum ersten Mal in seinem Leben testete er Marmite. Das fast schwarze Zeug ist ein Hefeextrakt, der angeblich gesund sein soll. Und es sollte schon vorsichtig machen, dass er einerseits als Bouillon aufgegossen werden kann, andererseits aber als Brotaufstrich dient. Er schmeckt ungefähr wie der Biss in ein verklumptes Stück Motoröl. Also gefühlt jetzt, denn ich versuche Motoröl aus meinem Mund herauszuhalten.

Doch beschreiben lässt sich Marmite nur schwer. Viel schöner ist es, einfach das Gesicht des Amateur Gourmet zu beobachten:

Reader Comments (5)

Ich erinnere mich an einen Versuch mit Vegemite in Australien, das ähnlich schmeckt.

Einfach nur scheusslich, aber wer damit aufgewachsen ist, liebt es offenbar.

April 3, 2009 | Unregistered CommenterAvantgarde

Marmite geht gar nicht - auch für "Hefe-Extrakt-Liebhaber". Ich bin mit "Vitam-R" (Marmite-tastealike aus dem Reformhaus) groß geworden, und mir schmeckt´s. Aber als ich das Original probiert habe... brrrrr.

April 16, 2009 | Unregistered CommenterManuel

Die Deutschen essen Sache wie Tafelspitz, Leberknödel, Sauerkraut, diesen schrecklichen deutsche Brot, habe gar keine Ahnung von: Fisch, Bacon , Marmelade (nicht Marmelade - das deutsche Wort für Jam ich meine Marmelade aus Orangen), und 1000 Dinge mehr. Die schmieren Aprikote Marmelade auf Brot und dann habt Ihr die Frechheit Marmite zu beurteilen! Get Real. Die deutschen haben einfach kein Geschmack!
Deutsches Hefe-Extract schmeckt wie Rattenscheiß.
Das Video ist echt Doof, die Amerikaner haben gar kein Geschmack.

August 22, 2013 | Unregistered CommenterMarmite lover

warum schmieren die sich das halbe glas auf den toast? so würde ich es auch nicht essen. wenn man es richtig macht, schmeckt es großartig!!! und ja, das video ist echt doof.

Februar 27, 2014 | Unregistered Commentermarmite lover 2

Das britische Marmite schmeckt mir sehr gut, icjh streiche es dick auf meine Käsebrote und es ist sehr aromatisch und würzig OK, es ist nicht so mild wie Vitam R, aber es hat Vitamin B12 im Gegensatz zu jenem deutschen Produkt.
Es stimmt schon, Marmite erinnert an Brühwürfel, aber das liegt daran dass getrocknete Brühe mit Hefe eben auch erst so richtig würzig wird. Fleischextrakt schmeckt übrigens noch intensiver und ist sogar manchmal ein edles Produkt für gute Köche, die ja nicht immer literweise Knochen auskochen wollen um die eigene Brühe herzustellen.
Marmite liegt in der Intensität zwischen den deutschen Vitam-R und dem australischen Vegemite, das schon fast zu kräftig ist.

März 5, 2015 | Unregistered CommenterThomas

PostPost a New Comment

Enter your information below to add a new comment.

My response is on my own website »
Author Email (optional):
Author URL (optional):
Post:
 
Some HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>